Berufsschule Kelheim nimmt an Projekt „Partnerschule Verbraucherbildung Bayern“ teil

VerbraucherbildungDie Schülerinnen der Klasse KBm12a während der Projektarbeit.

Kelheim. Dieses Jahr nahmen zum ersten Mal die Schülerinnen und Schüler der Klassen KBm12a und KBm12b an dem Projekt Partnerschule Verbraucherbildung des Verbraucherservice Bayern teil. Das Engagement für Verbraucherbildung soll durch die Teilnahme an dem Projekt und die Auszeichnung als Partnerschule besonders sichtbar gemacht werden.

Folgende Themen standen den Projektgruppen zur Verfügung:

• Verpackungen – Müll, Werbung, Schutz?

• Internet mit Köpfchen nutzen

• Selbstgewähltes Thema aus den Bereichen Ernährung, Haushaltsführung oder selbstbestimmtes Verbraucherverhalten

Zu diesen Themen durften die Schülerinnen und Schüler zum Beispiel Projekttage, Aktionen oder Arbeitsgruppen planen. Frau Albrecht und Frau Hüttinger betreuten die Klassen bei den Projekten und standen bei Fragen jederzeit zur Verfügung.

Die Lehrkräfte wählten anschließend die zwei besten Projekte aus und reichten diese beim Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz ein. Die vier überzeugendsten Projekte aller Schulen werden mit 300 Euro prämiert.

Außerdem erhält die Schule durch die Teilnahme und als sichtbares Zeichen für ihr Engagement als Partnerschule eine Urkunde, ein Logo sowie ein Türschild.

Autorinnen: Sonja Forster, Lea Reitmeier, Christina Chum

Berufsschule
Kelheim

Schützenstraße 30
93309 Kelheim
Tel.: 09441/ 29760
Fax: 09441/ 297658

Außenstelle
Mainburg

Ebrantshauser Straße 2
84048 Mainburg
Tel.: 08751/ 86620
Fax: 08751/ 866242

FOSBOS
Kelheim

Schützenstraße 30
93309 Kelheim
Tel.: 09441/ 29760
Fax: 09441/ 297658

Wirtschaftsschule
Abensberg

Römerstraße 12
93326 Abensberg
Tel.: 09443/ 6439
Fax: 09443/ 3440

Login