Weihnachtstrucker-Aktion der Johanniter

Weihnachtstrucker 2018Fleißige Helfer des BSZ Kelheim beim Verladen der Pakete.

Abensberg/Kelheim. Mittlerweile ist es schon eine schöne Tradition: Berufsschüler und Wirtschaftsschüler beteiligen sich an der Weihnachtstrucker-Aktion der Johanniter. Dieses Schuljahr sind auch die FOS- und BOS-Klassen dabei.

Seit Jahren unterstützen die Johanniter (www.johanniter-weihnachtstrucker.de) mit ihren Pakten notleidende Kinder, Jugendliche, Familien, alte Menschen und Menschen mit Behinderung im Südosten Europas.

So schnürten dieses Jahr die vier Klassen der Staatlichen Wirtschaftsschule Abensberg vier Pakete, und am Staatlichen Beruflichen Schulzentrum Kelheim wurden insgesamt 38 Pakete gepackt, sodass insgesamt 42 weihnachtlich verpackte Kartons von den Johannitern abgeholt werden konnten.

StRin Sabine Bodero und StRin Maria Erhardt koordinierten die Aktion in Kelheim, OStRin Petra Schlögl in Abensberg. Ein herzlicher Dank geht an alle Spender und Helfer!

Autor: Petra Schlögl, OStRin

Berufliches Schulzentrum Kelheim als "MINT-freundliche Schule" ausgezeichnet

AuszeichnungBild (© fabianvogl.com): OStD Johann Huber (vorne, 2. v. links) und StD Jürgen Lichtlein (vorne, 3. v. links) freuen sich im 10X von Google Germany in München über die Auszeichnung.

München/Kelheim. Am Freitag, 23.11.2018 wurde das Staatliche Berufliche Schulzentrum Kelheim als eine von insgesamt 82 Schulen in ganz Bayern mit dem Prädikat „MINT-freundliche Schule“ ausgezeichnet. Die Ehrung steht unter der Schirmherrschaft des Bayerischen Staatsministers für Unterricht und Kultus, Prof. Dr. Michael Piazolo sowie der Kultusministerkonferenz (KMK).

Wie Bayerns Kultusminister Michael Piazolo betont, ist es „ein wichtiges Anliegen unserer bayerischen Bildungspolitik, Kinder und Jugendliche für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik zu begeistern“, und ergänzt: „Wir setzen uns für die MINT-Förderung an bayerischen Schulen ein, weil sich den jungen Menschen in diesem Bereich Zukunftschancen eröffnen.“

Um das Signet „MINT-freundliche Schule“ zu bekommen, wurde das BSZ Kelheim – wie auch alle anderen Schulen – nach einem anspruchsvollen Kriterienkatalog bewertet und durchlief einen bundesweit einheitlichen Bewerbungsprozess. „Dabei kommt es unter anderem darauf an, einen entsprechenden Fächerkanon anzubieten, der die MINT-Schwerpunktbildung deutlich heraushebt und Zusatzangebote bereitstellt, etwa in Form von Wahlpflichtkursen, Arbeitsgemeinschaften usw., die über die Lehrpläne und Richtlinien hinausgehen.

Ferner muss die Schule in der Lage sein, einen anschaulichen und aktivierenden MINT-Unterricht zu gestalten“ schildert Schulleiter Johann Huber drei der insgesamt 14 Bewertungskriterien und fügt hinzu: „Umso mehr freuen wir uns, dass wir alle Bewertungskriterien uneingeschränkt erfüllen können und diese für uns und unsere Schülerinnen sowie Schüler sehr wertvolle Auszeichnung heute überreicht bekamen“.

Autor: Florian Pollich, StR

Neue Lehrkräfte am Staatlichen Beruflichen Schulzentrum Kelheim

Die neuen Lehrkräfte 2018/19OStD Johann Huber (li.) freut sich zusammen mit StDin Karin Köglmeier (2. v. li.) auf die Zusammenarbeit mit den neuen Lehrkräften am BSZ Kelheim.

Kelheim. Für das Schuljahr 2018/19 bekommt das Staatliche Berufliche Schulzentrum Kelheim „Zuwachs“. Schulleiter Johann Huber durfte auf der Konferenz zu Schuljahresbeginn insgesamt 12 neue Lehrkräfte im Kollegium recht herzlich begrüßen. Dabei unterrichten Studienrätin Yvonne Walter (Wirtschaftswissenschaften) und Studienrat Christian Pfahler (Mathematik / Chemie) an der FOSBOS. Des Weiteren heißt es für die Studienreferendarinnen Lena Burggraf (Wirtschaftswissenschaften / Mathematik) und Theresa Eibl (Wirtschaftswissenschaften / Mathematik) „Herzlich willkommen!“ an der FOSBOS.

Studienrätin Teresa Hüttinger (Wirtschaftswissenschaften / Englisch), Studienrätin Rebecca Mühlbauer (Englisch / Katholische Religionslehre) und Studienreferendar Stefan Schmidbauer (Wirtschaftswissenschaften) werden das Team der Berufsschule verstärken. Jiri Mares und Bogumila Baumgartner unterrichten beide als Lehrkräfte im Angestelltenverhältnis in den Berufsintegrationsklassen (BIK).

Ebenfalls freut sich das Kollegium über Fachlehrerin Franziska Planz, welche an der Außenstelle in Mainburg insbesondere in der Abteilung der Sattler eingesetzt sein wird, sowie über Studienrätin Janine Schall (Bautechnik / Sozialkunde). Auch sie verstärkt das Kollegium in Mainburg. Neu am BSZ Kelheim ist auch Fachlehreranwärter Florian Frank, welcher an der Außenstelle in Mainburg unterrichten wird.

Autor: Florian Pollich, StR

Eindrücke von der Abschlussfeier der Berufsschule Kelheim in Mainburg

Von Absolventen für Absolventen: Stimmungsvolle Musik...

...und Fürbitten im ökumenischen Gottesdienst

Tolle Musik auch in der Stadthalle: Jazz ELBA

Die Besten: Johannes Pillmeier, Julian Heindl, Ralph Thümmel (v.l.) zwischen Landrat Martin Neumeyer und Schulleiter OStD Johann Huber

Alle Preisträger

Melanie Königseder hält die Rede im Namen der Absolventen

Autor: Wolfgang Steger, StD

Berufsschule
Kelheim

Schützenstraße 30
93309 Kelheim
Tel.: 09441/ 29760
Fax: 09441/ 297658

Außenstelle
Mainburg

Ebrantshauser Straße 2
84048 Mainburg
Tel.: 08751/ 86620
Fax: 08751/ 866242

FOSBOS
Kelheim

Schützenstraße 30
93309 Kelheim
Tel.: 09441/ 29760
Fax: 09441/ 297658

Wirtschaftsschule
Abensberg

Römerstraße 12
93326 Abensberg
Tel.: 09443/ 6439
Fax: 09443/ 3440

Login