Angehende Bankkaufleute informieren sich über Zukunftsperspektiven im Bankensektor

Matthias Memmel zum Vortrag an der Berufsschule Kelheim

Memmel Vortrag Bankklasse aufgehellt

Kelheim. Im Rahmen der Unterrichtsreihe „Wie geht es nach der Ausbildung weiter?“ besuchte Matthias Memmel von der Frankfurt School of Finance & Management das Berufliche Schulzentrum in Kelheim, um die angehenden Bankkaufleute über ihre Weiterbildungsmöglichkeiten zu informieren.

Nach der Begrüßung durch den Ansprechpartner für Bankfachklassen, StR Hans-Jürgen Nadler, erfragte der Referent der Frankfurt School zunächst die Zukunftspläne der Auszubildenden. Anschließend strukturierte Herr Memmel in einer kompetenten und neutralen Art und Weise die grundsätzlichen Bildungswege im Bankenbereich sowohl auf berufsbegleitender als auch auf akademischer Ebene. Dabei ging der Leiter des Studienzentrums auch auf die individuelle Situation der Auszubildenden bei den Sparkassen und Genossenschaftsbanken ein und stellte die Weiterbildungsprogramme des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes, der Akademie der deutschen Genossenschaften sowie weiterer Bildungsanbieter wie der IHK oder der VWA vor. Besonderes Interesse zeigten die Abschlussschüler als es um die Zulassungsbedingungen und Fördermöglichkeiten der Bildungsprogramme ging.

Durch die schüleraktive Vortragsart des Referenten, aber auch durch das bereitgestellte Wissen wurde deutlich, dass es vor allem darauf ankommt, sich über die eigenen Voraussetzungen, Fähigkeiten und beruflichen Wünsche im Klaren zu sein. Nur dann ist es auch möglich, sich für das passende Weiterbildungsprogramm zu entscheiden und sich in einem derzeit sehr herausfordernden beruflichen Umfeld optimal zu positionieren.

Berufsschule
Kelheim

Schützenstraße 30
93309 Kelheim
Tel.: 09441/ 29760
Fax: 09441/ 297658

Außenstelle
Mainburg

Ebrantshauser Straße 2
84048 Mainburg
Tel.: 08751/ 86620
Fax: 08751/ 866242

FOS/BOS
Kelheim

Schützenstraße 30
93309 Kelheim
Tel.: 09441/ 29760
Fax: 09441/ 297658

Wirtschaftsschule
Abensberg

Römerstraße 12
93326 Abensberg
Tel.: 09443/ 6439
Fax: 09443/ 3440

Login